Kissenbezüge aus Herrenhemden

/ Dezember 7, 2017/ Beiträge/ 0Kommentare

 

Nachdem zwei Kissen auf der relativ großen Sitzecke meiner Nachbarn ziemlich verloren aussahen, mussten noch einmal zwei weitere für die andere Seite her.

Von den Hemden, aus denen ich bereits die ersten beiden Kissen genäht hatte, waren noch Teile übrig.

Aus diesen Stoffstücken sind diese zwei Kissenbezüge entstanden. Leider hat der Stoff nicht mehr für ein Binding gereicht, deshalb sind die Bezüge ohne Binding. (Als Binding wird die aus Stoffstreifen angenähte Umrandung bezeichnet)

Da der Pineapple Block ( „Pineapple“ = Ananas – so heißt das Muster des linken Kissens) und der Snail’s Trail (Schneckenspur – so heißt das Muster des rechten Kissens) von den Blöcken des 6Köpfe-12Blöcke Quilt Along meinen Nachbarn am besten gefallen hatten, habe ich diese beiden Muster gewählt.

Das Pineapple Kissen habe ich als Spirale gequiltet, bei dem Snail*s Trail richtete ich mich nach dem Muster. Die Rückseiten beider Kissen sind weiß und mit einem verdeckten Reißverschluss versehen.

Die Farben, insbesondere das zarte Apricot harmonieren so schön mit dem Bezug der Sitzecke. Es ist eine Freude sie anzusehen.

Ich wünsche euch allen einen schönen 2. Advent

Liebe Grüße

Jana

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

*