Kissenbezug aus der Restekiste

/ Juli 27, 2017/ Beiträge, Uncategorized/ 2Kommentare

Kennt ihr das auch? Nach jedem neu genähten Stück wird die Restekiste immer voller.

Außerdem sah ich bei YouTube ein Video von Teresa DownUnder Disappearing shoofly block- variation 1    Diesen Block musste ich unbeding probieren.

Ich habe mir wieder einmal ein paar Stücke  aus meiner Restekiste herausgegriffen. Es waren alles Reste von Hemden, von denen wirklich so gut wie nichts mehr da war. Hin und her überlegt und mich dann für ein Stück gestreiften und ein Stück dunklen Hemdenrest entschieden. Dazu noch die Reste von einem weißen Hemd kombiniert und einfach mal drauf los genäht.

Im Eifer des Gefechts habe ich vergessen zu fotografieren. Der Block sah so aus

Aber dann…  kopfkratz… war der Block für ein Kissen eindeutig zu klein und viel zu hell. Er hatte kaum 12 Inch im Quadrat. Also blieb nichts anderes übrig, als noch einmal die Restekiste durch zu wühlen.

Von dem dunklen Hemd fand sich noch ein schmaler Streifen. Auf eine Breite von 3/4 Inch geschnitten und mit cremefarbenen Streifen ergänzt, reichte es für eine schmale Umrandung des Blocks. Daran habe ich dann noch breitere Streifen angenäht um auf ein Maß von 40 x 40 cm zu kommen.

Die Vorderseite habe ich gequiltet und die Rückseite mit Reißverschluss versehen. Doch irgendwie fehlte dem Kissen noch Farbe. Mir war es einfach zu hell.

Nach weiterem hin und her beschloss ich ein dunkles Binding dran zu nähen. Jahaaaa, das war es.

So sieht es aus, das neue Kissen. Da das dunkelblau auf dem Foto nicht richtig zu sehen ist – wir haben eine blaue Sitzecke – habe ich es auf die hellen Fliesen gelegt.

Die Rückseite besteht aus weißer Damastbettwäsche.

 

Weil der Patchworkblock so viel Spaß gemacht hat, gab es noch ein Kissenpaar farblich passend zur neuen Sitzecke in der Nachbarschaft. Beide Kissen wurden ebenfalls aus Hemden und Bettwäsche genäht.

Bei diesen Kissen habe ich darauf geachtet, dass die Blöcke spiegelverkehrt auf den Kissen erscheinen. Diese beiden sind auch etwas anders gequiltet und haben zwei Zwischenborder.

Es ist wieder mal Unikate entstanden. Wie gefallen sie euch, die drei Kissen? Hoffentlich auch so gut wie mir

Liebe Grüße

Jana

 

 

2 Kommentare

  1. Hallo Jana,
    Du hast ein wunderschönes ausdrucksstarkes Kissen gemacht. Der letzte dunkle Bindingstreifen ist das i-Tüpfelchen. Das Kissen könnte ich so nachmachen.
    Viele Grüße, Martina

    1. Danke, Martina. Gerne kannst du es nachmachen. Die Maße für den Block findest du im Video, die anderen im Artikel. Der Block lässt sich sehr gut nähen.
      Liebe Grüße, Jana

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

*