/ Januar 13, 2020/ Beiträge/ 0Kommentare

Die verheerenden Buschfeuer in Australien haben uns alle beschäftigt. Natürlich kann jeder an eine der Hilfsorganisationen spenden. Natürlich brauchen Mensch und Tier neben der medizinischen Versorgung auch zunächst mal die notwendigsten Dinge, um den Alltag zu bewältigen. Wer denkt denn schon an einen Quilt!?

Die australische Woollongong Modern Quilt Guild hatte am 6. Januar einen Aufruf gestartet und um Patchworkblöcke gebeten. Diese werden vor Ort zu Quilts verarbeitet und an Betroffene verschenkt, die alles verloren haben. Die einzige Vorgabe war: Blöcke in der Größe 12 1/2 Inch mit einem weißen oder hellgrauen Hintergrund und einem Baum oder Teilen davon als Hauptmotiv.

Klar denkt niemand in einer solchen Situation in erster Linie an einen Quilt. Ich meine aber, dass ich mit meinen Blöcken den betroffenen Menschen Trost, Mut und Hoffnung übermitteln kann. Es sind sehr viele Patchworker/innen aus aller Herren Länder, die  für diesen Zweck nähen, es werden ganz viele  tolle Quilts entstehen.

Das sind meine drei Blöcke, die heute als Briefsendung auf die Reise gehen, hoffentlich gut ankommen und den Betroffenen vermitteln, dass wir alle an sie denken und versuchen zu helfen – jeder wie er kann

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*

*