/ April 2, 2018/ Swiss Beauty/ 2Kommentare

Kennt ihr das auch? Im Januar macht man so viele Pläne, was man alles während des langen Jahres alles nähen möchte – und dann kommt immer wieder etwas anderes dazwischen. So geht es mir mit dem „Swiss Beauty“, der neue Quilt, den die Vereinigung Schweizer Quilterinnen in diesem Jahr anbietet. Jeden Monat wird ein Block genäht, bis im Dezember alle zwölf zu einem Quilt zusammen gefügt werden.

Ich habe geschoben und geschoben und wollte schon im März angefangen haben. Nun wurde es doch April. Gestern den Januar zugeschnitten, heute ist auch schon der April fertig.

Znate to take? V lednu si clovek naplanuje, co vsechno behem dlouheho roku neusije – a pak stale do toho neco leze. Takhle dopadam se „Swiss Beauty“, novym quiltem, ktere nabizi v letosnim roku Sdruzeni Svycarskych quiltarek. Kazdy mesic se sije jeden blok, aby v prosinci vznikl ze vsech 12 bloku cely quilt.

Ja jsem sunula a posouvala a chtela jsem mit zacato uz v breznu. Zacala jsem tedy az v dubnu. Vcera vecer jsem si narezala leden, dnes mam hotovy i duben.

Januar: New Home

Februar: Der Apfelschuss

März: Four Languages

April: Wald

Alle an einem Tag geschafft und ich freue mich auf die nächsten. Jedenfalls wird es bunt.

Zvladla jsem vsechny v jeden den a tesim se na dalsi. Kazdopadne budou pestre.

Falls du auch noch mitnähen möchtest, so findest du die Nähanleitungen bei der Vereinigung Schweizer Quilter :

Pokud chces take sit, najdes navody u Svazu Svycarskych Quiltaru:

HIER/ZDE

Jana

 

2 Kommentare

  1. Wow, das ist ja alles sehr symbolisch und deine Farben finde ich sehr schön gewählt. Bin gespannt wie das Projekt am Ende aussehen wird. Viele Grüße Ingrid

    1. Liebe Ingrid, dieses Projekt schiebe ich seit Januar vor mir her. Die Zeit war einfach zu knapp. Ich versuche möglichst viel aus meiner Restekiste abzubauen und bis auf den letzten Schnipsel zu verwenden. Somit wird es sehr bunt, wie die Schweiz eben vielseitig ist. Der symbolische Charakter gefällt mir, doch auch die nähtechnische Herausforderung ist nicht zu verachten. Habe auch so meine kleinen Kämpfe mit der einen oder anderen Naht. Doch das gehört dazu, wenn man sich weiter entwickeln möchte.
      Viele liebe Grüße, Jana

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

*